Sassenberg – Sieg in der NRW-Liga

Also ohne viel Training, dafür mir super ausgeruhten Beinen (und gefühlt keinen Muskeln mehr) ging es heute nach Sassenberg. Ohne Neo ging es in den See. Irgendwie scheine ich die falsche Seite zum Start erwischt zu haben, die linke Seite schien den kürzeren Weg zur ersten Boje gehabt zu haben. Insgesamt  schwamm es sich mäßig, immer mal wieder habe ich die Bekanntschaft mit Algenfeldern gemacht. Außerdem wär’s auch mal toll, wenn ich ohne andauernd nach vorne gucken zu müssen geradeaus schwimmen könnte. Nach dem Landgang ist mir dann erst mal die Brille verrutscht und ich musste sie erst mal wieder richten. Als 18. bin ich dann auf’s Rad, das ging sich ganz gut an. Und schon fing es an zu regnen, na super. Müsste am Ende ein 36er Schnitt gewesen sein (habe meinen Radcomputer noch nicht ausgewertet).

Dann ging es als 3. auf die Laufstrecke, doch da lief auch schon Kristina an mir vorbei. Ich habe mich mal wieder so schlecht beim Laufen gefühlt, dass ich es erst mal langsam angehen musste. Dazu kam noch, dass ich auf der 1. Laufrunde fast komplett alleine war. Die 2. Runde lief dann deutlich besser, es hat auch geholfen, dass nun auf der Strecke mehr los war und ich den und die ein oder andere/n überholt habe. Ich habe mich deutlich besser gefühlt, habe aber auf der 1. Runde viel zu viel verloren, so dass ich nur eine enttäuschende Zeit von 41:12 gelaufen bin. Das muss ich ändern!!!

Immerhin gab’s als Belohnung den 3. Platz. Und für unser Team den 1. Platz in der NRW-Liga!

Next to come: Halbmarathon in der MD-Staffel in Hückeswagen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s