Winterlaufserie Duisburg 2013 – Teil 3

Gestern war der dritte und letzte Lauf der Winterlaufserie ins Duisburg. Nachdem ich die erste beiden Läufe gewonnen habe und beim 2. Lauf über die 5 km eine neue Bestzeit gelaufen bin war ich entsprechend motiviert und habe mich auf den Lauf gefreut. Ich hatte zwar gehofft, dass die Temperaturen etwas frühlingshafter werden, aber dem war leider nicht so. Es war wieder ein sehr windiger und alter Wintertag. Im Training lief es in letzter Zeit sehr gut und trotz Radtrainingslager fühlte ich mich recht fit. Allerdings hatte sich in der letzten Woche eine Muskelverspannung im rechten Oberschenkel entwickelt. Bis kurz vor dem Lauf hatte ich gedacht ich hätte das ganz gut im Griff, habe mich die ganze Woche über extra fiel gedehnt und auf der blackroll massiert.

Mit dem Startschuss war dann auch erst mal alles vergessen. Es lief sich sehr locker und noch Plan, trotz der Kälte. Ab der Gälte spürte ich dann aber doch wieder meinen Oberschenkel. Die Muskulatur machte zu. Um nichts Schlimmeres zu riskieren habe ich etwas Tempo rausnehmen müssen. Umso überraschter war ich dann im Ziel, dass ich auch so noch im Bereich meiner alten Bestzeit gefinisht habe. Mit 38:06 bin ich diesmal dritte des Laufes geworden.

 

Außerdem durfte ich mich über den Gesamtsieg der kleinen Serie freuen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s