Wie sieht wohl ein typischer Tag bei mir aus???

Endlich will ich mal eine Antwort auf die Frage geben, die mir in den letzten Monaten so oft gestellt worden ist.  Doch einen typischen Tag, den gab es bei mir nicht oder anders gesagt, eigentlich sieht jeder Tag gleich aus: schlafen, trainieren, arbeiten oder schlafen, arbeiten, trainieren 🙂
Je nachdem wie ich gearbeitet habe, habe ich das Training angepasst und das sah dann z.B. vor dem IM Mallorca auch mal so aus:
Am Wochenende musste ich arbeiten, also bin ich früh aufgestanden und habe wenigstens eine kurze Einheit trainiert:
Samstag, 6.00 Uhr aufstehen
6.15 -7.15  Uhr Rolle fahren (prompt haben sich unsere Vermieter beschwert, das war’s dann mit früh auf die Rolle 😦
dann duschen und zum Bäcker, Brötchen fürs Stationsfrühstück holen,
8.00 – 20.30 arbeiten
Sonntag, 6.15 Uhr aufstehen
6. 30 -7.10 Uhr Laufen
Duschen
8.00 – 21.00 Uhr arbeiten
In der Woche danach hatte ich zunächst Spätdienst, so dass ich morgens trainieren konnte und anschließend arbeiten gegangen bin:
Montag, 7.00 Uhr aufstehen, Frühstück
8.00-9.00 Uhr Rolle
10.00 – 11.45 Laufen
einkaufen
13.30 – 14.30 Uhr Schwimmen
15.00 – 22.15 Uhr arbeiten
Dienstag, 7.00 Uhr aufstehen
Frühstück, Büroarbeit
9.00-12.15 Uhr Radfahren, kurzer Koppellauf
Mittagessen
13.30 – 14.30 Uhr Schwimmen
15.00 – 22.15 Uhr arbeiten
Ab Mitte der Woche habe ich dann in den Nachtdienst gewechselt:
Mittwoch, 7.00 Uhr aufstehen
3 Stunden Rad
Rad zum letzen Check vor dem Wettkampf wegbringen
nochmal schlafen 🙂
21.45 -8.30 Uhr arbeiten
Donnerstag, 15.00 Uhr aufstehen
Stabi, Schwimmen
21.45 -8.30 Uhr arbeiten
Freitag, 16 Uhr aufstehen
Rad abholen
1,5 Std. Laufen, 1 Std. Schwimmen
21.45 -8.30 Uhr arbeiten
Samstag, 14 Uhr aufstehen
2 Stunden Rad eine Stunde Schimmen
20.00 -8.30 Uhr arbeiten
Sonntag, 13 Uhr aufstehen
1,5 Stunden Rad 1,5 Stunden Laufen
20.00 -8.30 Uhr arbeiten
Montag, ausschlafen 🙂 15.00 Uhr aufstehen
1 Stunde Rad
21.45 -8.30 Uhr arbeiten
Dienstag, 16.00 Uhr aufstehen
45 min Laufen, 1 Stunde Schwimmen
21.45 -8.30 Uhr arbeiten
Mittwoch
8.30 Uhr vor der Klinik abgeholt worden und zum Flughafen gebracht worden.
Anreise Mallorca, abends bin ich noch lockere 30 min Laufen gewesen, der Wettkampf war dann am Samstag.
10718019_4814852467364_314543731_n 2

Foto: Ingo Kutsche

Und wie ein typischer Tag jetzt bei mir aussieht, das erfahrt ihr dann im Januar, wenn ich schon ein paar Wochen mit reduzierter Stundenzahl gearbeitet habe 🙂
Bis bald, eure Astrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s