Astrid

Geburtstag: 11.04.1979

Wohnort: Herzogenrath

Beruf: Ärztin (Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin), Triathletin

Triathlon: seit 2012

Verein: Brander SV TriTeam / DLC Aachen

 

Lange hat es gedauert bis ich meinen Traum vom Triathlon endlich angefangen habe zu leben. Schon als Jugendliche als ich noch „nur“ geschwommen bin fand ich Triathlon faszinierend. Ganz besonders hat es mir die Langdistanz in Roth angetan. Gespannt habe ich jede Minute im Fernseher verfolgt, die übertragen wurde.

Also habe ich erst einmal Medizin studiert und nicht wesentlich Sport getrieben. Es hat erst den Umweg über New York gebraucht, wo es mich beruflich hingetrieben hat, bis ich meine Leidenschaft für den Sport nicht mehr länger verdrängt habe. Dort habe ich mit Laufen begonnen und bin den New York Marathon gelaufen. Von meinen CPTC-Coaches Tony Ruiz und Devon Martin habe ich dort viel gelernt. Aber hätte ich nicht auch Lidia, eine großartige Frau und Sportlerin getroffen, weiß ich nicht, ob ich jemals den Schritt zum Triathlon gemacht hätte.

2012 habe ich es dann wahr gemacht und habe den Traum von Roth gelebt! Das war ein wunderbares und sehr intensives Erlebnis und von da an gab es keine Frage mehr, dass ich Triathlon liebe!

Ich bezeichne mich dabei selbst als Spätzünderin, habe ich doch erst mit 32 Jahren angefangen Triathlon zu machen. Roth war dabei der erste Schritt und danach war ich gefesselt von diesem faszinierenden Sport. Was dann passiert ist habe ich mir vorher gar nicht alles vorstellen können. AK 30 Europa- und Weltmeisterin 2013, 2014 mein erstes Podium als Profi beim Ironman Mallorca. 2015 dann sogar der erste Sieg beim Ironman Schweden und 2016 die Bestätigung mit dem Sieg und der ersten Sub-9 beim Ironman Barcelona. Damit bin ich 2016 die schnellest Langdistanztriathletin Deutschlands geworden.

Und dabei bin ich im Vergleich zu den anderen Profis immer mit der Besonderheit unterwegs, dass ich hauptberuflich Fachärtzin für Kinderheilkunde im Schichtdienst auf der Intensivstation am Uniklinikum Aachen bin. Nur mit meinem Willen und der Unterstützung meines Mannes und unserer Familien ist dies alles Möglich. Gerne würde ich wissen, wie es ist Vollprofi zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s